Mitgliedschaft - TVG

Tennisverein - Großkrotzenburg e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Mitgliedschaft

Unser Verein
Wir würden uns freuen, Sie in unserem Verein als neues Mitglied begrüßen zu dürfen.
Mitgliedstyp:
Betrag
Beschreibung
Einzelmitglied
175 €Einzelne Erwachsene über 18 Jahre, sofern nicht noch Jugendbeitrag wegen Ausbildung etc.
Familienmitgliedschaft
260 €Ehepaare und
minderjährige Kinder
Jugendbeitrag
50 €Jugendliche bis 18 Jahre, darüberhinaus Schüler, Studenten oder in Ausbildung
Passive Mitgliedschaft
50 €

Gastspieler

  • Gastmarke pro Stunde und Person  10 €, max. 20 € für den Platz
  • Gastmarke pro Monat 40 €

Der Tennisverein  Großkrotzenburg möchte darauf aufmerksam machen, dass für Jugendliche,  die mit einem Mitglied des Tennisvereins Großkrotzenburg auf der  Tennisanlage spielen möchten, keine Gastgebühr erhoben wird.
Für Erwachsene  gilt:  Für nur 10 Euro pro Person, maximal 20 € pro Platz können Sie  Ihrem Hobby auf unserer Anlage nachgehen, oder einfach nur einmal  testen, ob Ihnen das Tennisspielen überhaupt Spaß macht. Schön wäre es,  wenn Ihnen als Gastspieler die Anlage so gefallen würde, dass Sie zu uns  in den Verein kommen.
Gast-Spielmarken erhalten Sie entweder während der Öffnungszeiten des Vereinsheims auf der Anlage selbst, oder in der Buchhandlung Lesebaer, natürlich auch  zu den Öffnungszeiten. Gastspieler sind ebenso wie alle aktiven Vereinsmitglieder an die Spiel- und Platzordnung gebunden.

Spiel- und Platzordnung des TVG

  • 1) Die Plätze müssen bespielbar und zum offiziellen Spielbetrieb  frei gegeben worden sein. Die Plätze dürfen nur mit Tennisschuhen für Sandplätze betreten werden.
  • 2) Nach dem Spielen sind die Plätze ordnungsgemäß abzuziehen und zu wässern. Die Linien sind zu kehren und die Plätze sind in „sauberem“ Zustand zu verlassen.
  • 3) Spielberechtigt sind nur aktive Mitglieder des TVG (siehe auch Ausnahmeregeln).
  • 4) Vorrang vor dem allgemeinen Spielbetrieb haben im Allgemeinen bzw. nach Absprache mit dem Sportwart - Meden-/Turnier-/Verbandsspiele - Forderungsspiele - Tennistraining
  • 5) Gastspieler dürfen nur mit offizieller Gastkarte am Spielbetrieb teilnehmen. Gastkarten berechtigen den Inhaber zum einmaligen Spiel, d. h. für 60 Minuten Spieldauer (incl. Platzpflege). Gastkarten sind erhältlich: - im Vereinsheim des TVG - bei Aral-Tankstelle Schreitz, 63538 Großkrotzenburg
1. Allgemeine Platzordnung (Platzpflegeordnung)
  • 1.1. Der Platz muss bespielbar und zum offiziellen Spielbetrieb frei gegeben worden sein.
  • 1.2. Nach der Frühjahrsrenovierung befinden sich die Plätze praktisch im Neuzustand. Während der ersten 4 – 6 Wochen nach Eröffnung der Plätze muss jeder Spieler besondere Vorsichtsmaßnahmen zur Schonung der Plätze beachten. - Bei Trockenheit vor und nach dem Spielen Plätze ausreichend wässern. - Jede Beschädigung der Tennisplatzdecke (Löcher, Riefen) muss sofort durch Ausgleichen    und Festtreten ausgebessert werden. - Platz evtl. zweimal abziehen.
  • 1.3. Das Betreten der Tennisplätze ist nur mit Tennisschuhen für Sandplätze gestattet.
  • 1.4. Nach dem Spielen ist der Platz ordnungsgemäß abzuziehen, sind die Linien zu kehren, und ist der Platz mit der Handfächerdüse gründlich zu wässern (ohne dabei größere Wasserpfützen zu verursachen). Nach erfolgter Platzpflege sind die Geräte wieder an ihren Platz zu bringen.
  • 1.5. Haben sich nach Regenfällen Pfützen auf dem Platz gebildet, so darf der Platz erst dann wieder bespielt werden, nachdem die Pfütze vollständig abgetrocknet sind.
  • 1.6. Grundsätzlich sind die Plätze nach dem Spielen in „sauberem“ Zustand zu verlassen. D. h. jedes Mitglied ist dafür verantwortlich, dass aller Müll, leere Flaschen/Gläser etc. vom Platz entfernt werden.
  • 1.7. Mitglieder des Vorstandes sowie der Platzwart sind bezüglich der Punkte 1.1 bis 1.5 weisungsbefugt. Personen, die sich den Weisungen widersetzen, können mit einer Spielsperre belegt werden.

   2. Vorschriften über die Platzbelegung
   2.1. Es sind nur diejenigen Personen berechtigt eine Platzbelegung vorzunehmen, die:            
  • a) aktives Mitglied des TVG sind,            
  • b) im Besitz einer gültigen „Gastmarke“ sind            
  • c) unter die Sonderregelungen 2.3.1 bis 2.3.5 fallen (also Trainer, Mannschaftsführer der Medenmannschaften etc.)
2.2. Die offizielle Spieldauer beträgt pro Platz maximal 60 Minuten, und zwar 50 Minuten Spielzeit und 10 Minuten Platzpflege.
2.3. Sonderregelungen
  • 2.3.1 Die Plätze für das Tennistraining müssen am Vortage reserviert werden. Das Training genießt auf den dafür bestimmten Plätzen Vorrang vor dem allgemeinen Spielbetrieb.  (Absprachen bzgl. der Platzreservierung sind mit dem Sportwart zu treffen.)
  • 2.3.2 Meden- und Turnierspiele gehen in allen Fällen dem allgemeinen Spielbetrieb vor.
  • 2.3.3 Gesperrte Plätze Mitglieder des Vorstands und der Platzwart sind ermächtigt die Plätze für den allgemeinen Spielbetrieb zu sperren. Die Platzsperre gilt dann als verbindlich für alle Vereinsmitglieder.  Ein Platz gilt als gesperrt, wenn das Netz herunter gelassen wurde.
  • 2.3.4 Gastspieler („Gastmarke“) Alle nicht aktiven Mitglieder des TVG müssen eine Gastmarke erwerben, um am normalen Spielbetrieb teilnehmen zu können. Der Erwerber dieser Gastmarke nimmt am  normalen Spielbetrieb teil wie ein aktives Mitglied.  Die Gastmarke berechtigt den Inhaber für 1 Stunde am Spielbetrieb teilzunehmen.    “Gastmarken“ sind bei folgenden Stellen erhältlich und werden mit dem jeweiligen Datum  versehen:
  • 1) im Vereinsheim des TVG  
  • 2)Buchhandlung Lesebär erworben werden;  Bahnhofstraße 16, 63538 Großkrotzenburg
Die Gastmarken sind einem Mitglied des Vorstands oder dem Wirtschaftsdienst auszuhändigen bzw. nach dem Spiel zu vernichten.   


Arbeitsstunden

Damit neue Tennissaison einen schönen Verlauf nimmt, sind leider auch ein paar Arbeitsstunden zu leisten.
Analog dem Vorjahr muss jedes „arbeitsstundenpflichtige Mitglied“ mindestens 12 Arbeitsstunden für den Verein leisten.
("arbeitsstundenpflichtig" ist jedes aktive Mitglied vom 18. bis 70. Lebensjahr, Stichtag ist der 31.03. d. J.);
Ausnahme: alle neuen Mitglieder (Eintritt aktueller Saisonjahr) müssen nur 6 Arbeitsstunden leisten.

Nicht geleistete Arbeitsstunden werden mit 15in Rechnung gestellt. Wird vor der Saison erklärt, anstelle der Arbeitsstunden die Stunden abzulösen, werden hierfür pauschal 180 abgebucht.
Zurück zum Seiteninhalt